Warum Ingram Micro?

Wie bist du zur Ingram Micro gekommen?

Schon in der 10. Klasse hatte ich ein Beratungsgespräch mit Herrn Piehl, unserem Ausbildungsleiter bei Ingram Micro. Von ihm habe ich dann von dem Studiengang Wirtschaftspsychologie erfahren, welcher mich sofort interessierte. Auch fand ich die Art, wie die Ausbildung bei der Ingram Micro gelebt wird, super. Hier stehen dir alle Türen offen, dich weiterzuentwickeln. Du kannst deine Ausbildung selbst gestalten und deinen eigenen Weg gehen.

Aus welchen Gründen hast du dich für das Studium Wirtschaft & Psychologie (B.Sc.) entschieden?

Die Psychologie hat mich schon immer fasziniert. Allerdings war mir immer klar, dass ich dieses Fach nie „pur“ studieren würde. Ich bin ein zu emotionaler Mensch, um mir den ganzen Tag Probleme von Mensch anzuhören und am Abend dann noch ruhig einschlafen zu können. Die Kombination mit dem Fach Wirtschaft, welches mich schon immer interessiert hat, war deshalb genau das Richtige für mich. Ein weiterer positiver Punkt war, dass dir nach dem Studium viele Türen offen stehen.


Deine Zukunft

Was planst du nach deinem Studium?

Nach meinem Bachelor-Studium möchte ich auf alle Fälle noch meinen Master machen. Ob ich diesen direkt nach dem Bachelor beginne oder zuerst noch ein paar Jahre arbeiten werde, ist noch nicht sicher.

Eventuell werde ich den Master auch in einem dualen System absolvieren, aber das halte ich mir noch offen.


Über deine Ausbildung

Beschreibe uns deinen Ausbildungsalltag.

Ich komme meistens um 8:00 Uhr in die Arbeit. Momentan bin ich in der Marketingabteilung des Components-Teams. Ich kümmere mich hier um Mailings, Banner, Veranstaltungen und Printmedien verschiedenster Hersteller. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern und unseren internen Projektmanagern.

Mittag mache ich meistens von halb 1 bis halb 2 zusammen mit Kollegen.

Zusätzlich habe ich jeden Mittwoch noch ein Social Media-Meeting, zusammen mit anderen Auszubildenden, in dem wir dann die Gestaltung unserer Facebook- und Instagram-Seiten planen.

 

Dein Tipp

Mein persönlicher Tipp für Interessenten:

Die Ingram Micro ist für jeden eine Gelegenheit, selbstständiges Arbeiten zu erlernen.

Hier hast du die Möglichkeit, deinen eigenen Weg zu gestalten, in Abteilungen zu schnuppern auf die du Lust hast und deine Stärken und Schwächen zu erproben und auszubauen.

Wenn du motiviert bist dich weiter zu entwickeln, dann bist du hier auf jeden Fall an der richtigen Stelle.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.