Warum Ingram Micro?

Wie bist du zur Ingram Micro gekommen?

Bevor ich das Studium begonnen habe, habe ich hier bereits die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann abgeschlossen und war daher schon im Betrieb integriert.
Da Ingram Micro viele Möglichkeiten bietet, sich abwechslungsreich und zielorientiert weiterzuentwickeln, habe ich beschlossen meinen beruflichen Weg hier fortzusetzen.

Aus welchen Gründen hast du dich für das Studium Wirtschaft & Psychologie (B.Sc.) entschieden?

Internationale Zusammenarbeit und Wirtschaftsbeziehungen spielen eine immer bedeutender werdende Rolle, daher liegt es nahe, sich globale Handlungs- und Sozialkompetenzen anzueignen.


Deine Zukunft

Was planst du nach deinem Studium?

Welche Richtung ich in den nächsten Jahren einschlage, hängt davon ab, in welcher Sparte ich die für mich am wertvollsten und positivsten Erfahrungen machen werde.
Die Tendenz geht jedoch in Richtung Start-Up oder Unternehmensberatung (oder Reisen).


Über deine Ausbildung

Beschreibe uns deinen Ausbildungsalltag.

Man hat hier nicht zwingend immer den selben Tagesablauf. Die Gestaltung des Tages, hängt v.a. von den aktuellen Anforderungen oder den selbst gesetzten Zielen ab.
Wie du deine Arbeit angehst, und was du zuerst bzw. zuletzt machst, liegt bei dir.

Was war das Highlight in deiner Ausbildung, auf das du besonders stolz bist?

Im Focus Sales (Projektvertrieb) hatte ich sehr viel Verantwortung, habe selbst Angebote für Kunden erstellt und sie telefonisch betreut. Das war anfangs eine große Herausforderung für mich, da ich eher zurückhaltend war.

Dein Tipp

Mein persönlicher Tipp für Interessenten.

Wenn du Lust hast, Verantwortung zu übernehmen, ein Team zu unterstützen und dich Großhandel interessiert, dann triffst du mit Ingram Micro eine sehr gute Wahl.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.